Unsere Unterrichtszeiten

Unsere Unterrichtszeiten

Der Unterricht an der GS Seligenthal ist folgendermaßen zeitlich gegliedert:

1. Stunde    8:00 - 8:45 Uhr
2. Stunde    8:45 - 9:30 Uhr
Pause          9:30 - 9:55 Uhr
3. Stunde    9:55 - 10:40 Uhr
4. Stunde  10:40 - 11:25 Uhr
Pause        11:25 - 11:30 Uhr
5. Stunde  11:30 - 12:15 Uhr
6. Stunde  12:15 - 13:00 Uhr


Aus unserem Schulleben

Bücherei

"Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."

Ganz im Sinne dieses Zitats von Walt Disney begeben sich die Kinder der Grundschule Seligenthal 14-tägig auf Schatzsuche und besuchen die Schulbücherei. Unter den vielen Büchern zur Auswahl ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei.

Wir sind bemüht, unsere Bücherei ständig zu aktualisieren und zu erweitern. Dabei unterstützt uns der Förderverein der Grundschule Seligenthal mit neuen Büchern, ebenso bekommen wir gut erhaltene Bücher von Eltern unserer Schule.  Außerdem leisten die Kinder einen geringen Unkostenbeitrag zum Erhalt unserer Bibliothek. 

"Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
-Albert Einstein-


Schulmessen

Ein fester Bestandteil im Schulalltag der Grundschule Seligenthal sind die regelmäßigen Schulmessen in der Abteikirche. Ab der dritten Jahrgangsstufe bereiten jeweils die einzelnen Klassen ihren Gottesdienst vor. Dabei legen die Klassen das Thema fest, üben Lieder ein und überlegen sich Fürbitten,  Kyrierufe und Gebete. 

Neben den großen Gottesdiensten zu Schulbeginn und Schulende, zu Weihnachten und Ostern mit allen Schülern und Schülerinnen unserer Grundschule, leisten die Schulmessen ihren Beitrag, unseren Kindern eine religiöse Grundhaltung zu vermitteln. 


TfK - Technik für Kinder

SET – Schüler entdecken Technik, der Name ist Programm! Denn Schülerinnen und Schüler der GS Seligenthal begeben sich tatsächlich auf eine „technische Entdeckungsreise“ und löten, schrauben und hantieren mit Platinen, Widerständen und Leuchtdioden. Im Verlauf von sechs Nachmittagen kann man zusehen, wie die eventuell vorhandene Scheu vor Technik zunehmend der Begeisterung weicht. Spätestens, wenn das erste selbstgebaute Werkstück vollendet ist, ist in den Gesichtern der Jungen und Mädchen Stolz und Freude zu lesen. Kindern diesen ungezwungenen Zugang in die Welt der Technik zu ermöglichen, ist nur dank der großzügigen Unterstützung von Landshuter Firmen möglich.


Aktuelles